Home
 Aktuelles
 Die
 Der Kalkofen
 Der Ort
 Vereinsleben
 Demnächst
 Intern
 Kontakt

 Ansichtssachen

 
             

Potzblitz! Gewitter und Hagel können Hargarter Zöllnerfest nicht stoppen!

Mancher auswärtige Autofahrer war irritiert: zwischen Hargarten und Rissenthal ein Schlagbaum! Französische Zöllner und Trikolore-Fahnen überall! Sollten die Franzosen in einer Nacht- und Nebelaktion das Saarland besetzt haben? Die Hargarter konnten "Entwarnung" geben. Der Zöllner war zwar ein Original-Franzose, Schlagbaum und Fahnen aber nur Attrappen - Dekoration für das erste Hargarter Zöllnerfest, das am 6. Juni 2010 am ehemals echten Zollhaus stattfand. Vom Frühschoppen an war die Stimmung hervorragend - ab Nachmittag kontrollierten die Fest-Zöllner Jean-Marie und Hérbérte eifrig vor allem jene Besuchergruppen, die wie die Rissenthaler Jugend in Originalkostümen am Schlagbaum ankamen. Zurückgewiesen wurde keiner und so konnten mehrere hundert Gäste bei Quiche Lorraine und Schwenkbraten, bei Zöllner-Bräu und Vin Rouge ein echtes saarländisch-lothringisches Freundschaftsfest feiern. Die Wolkenbrüche am späteren Nachmittag schweissten die Feierwilligen nur noch enger unter den Ständen zusammen, so dass die erste Zwischenbilanz belegt: wenn Hargarter feiern, kann sie nichts und niemand bremsen....
Jean-Marie, Original-Franzose und französisches Original im oberen Haustadter Tal hatte den Schlagbaum fest im Griff
Diese Tafel wird in den nächsten Jahrzehnten an den Zoll und das Zöllnerfest erinnern! Immer Feste feiern....Hargarter und Nachbarn in ihrem Element
 
Die "Douaniers", Jean-Marie & Hérbérte, kontrollierten Grenzgänger aufs Schärfste! Aber auch gar nichts entging den gestrengen Augen des Gesetzes!  
 
Auch Fahrzeugkontrollen wurden akribisch durchgeführt! Und selbst beim "Zöllnerbräu" mussten Besucher Rede und Antwort stehen - en français naturellement!  
 
 

 



[Home] [Aktuelles] [Die "Burheck"] [Der Kalkofen] [Der Ort] [Vereinsleben] [Ansichtssachen] [Demnaechst] [Intern] [Kontakt