Home
 Aktuelles
 Die
 Der Kalkofen
 Der Ort
 Vereinsleben
 Demnächst
 Intern
 Kontakt

 

Natur pur!

Zum "Botanischen Spaziergang" hatten der Obst- und Gartenbauverein und die Landfrauen eingeladen.
Bei schönem Wetter starteten die Teilnehmer, 30 an der Zahl, unter Führung des Naturschutzbeauftragten Winfried Minninger zu einem botanischen Spaziergang rund um Hargarten. Von den zahlreichen Pflanzen und Kräutern und zu was man sie auch in Küche oder für die Gesundheit verwenden kann, hierüber erzählte der Naturschutzbeauftragte während des Spaziergangs. An der Wanderhütte angekommen, legte man eine Erfrischungspause ein. Weiter führte der Spaziergang in Richtung Buchenwäldchen runter zur Flachsstube.
Hier warteten schon rund 25 Vereinsmitglieder/innen die an dem Spaziergang nicht teilnehmen konnten. Christel Wilbois, Vorsitzende der Landfrauen, hatte mit ihren Helferinnen aus beiden Vereinen ein Essen (Kräuterbraten, Salate, Kaffee und Kuchen) vorbereitet. Herbert Dewes dankte allen, die einen Salat oder Kuchen gespendet hatten.
Die Vorstandsmänner des OGV sorgten für die Erfrischungen sowie Auf- und Abbau vor der Flachsstube. Da kurz nach dem Eintreffen der Wanderer an der Flachsstube, wie erwartet, sich Regen einstellte, machte man es sich in der Flachsstube gemütlich.


Wunderwelt der Pflanzen - eine botanische Wanderung

Die botanische Wanderung des Obst- und Gartenbauvereins am 28. Mai 2006 war ein voller Erfolg. Sage und schreibe 40 Interessierte machten sich zu einem spannenden Spaziergang unter Leitung von Winfried Minninger auf. Auch wenn oder gerade weil es kaum botanische Sensationen gab, zeigten doch die heimischen Gewächse die unglaubliche Vielfalt, die man erleben kann, wenn man mit offenen Augen durch die Heimat wandert. Und die Teilnehmer staunten, wie unsere Vorfahren die Heil- , Würz- oder Sättigungskräfte der oft unscheinbaren Pflanzen zu nutzen wussten. Um richtig auf den Geschmack zu kommen, lud der Obst- und Gartenbauverein anschließend zu einem "Kräuter-Test-Essen" ins Gasthaus Wilbois ein.

"Kleine Wunder" haben die 40 Spaziergänger der botanischen Wanderung am 28. Mai 2006 rund um die Burheck in Hargarten erleben können. Der Naturschutzbeauftragte für Hargarten Winfried Minninger führte die Teilnehmer während des anderthalbstündigen Spaziergangs in die erstaunliche Welt der regionalen Pflanzen, Blumen und Kräuter ein.
So zum Beispiel der Waldziest....

...oder die kleine botanische "Sensation" Hargartens: der Hirschzungenfarn...

...der in der Gemarkung nur noch durch den Begeisterungsstürme auslösenden "Hargarter Kräuterschnaps" übertroffen werden kann....

...welcher durch ein wohl abgestimmtes Kräuter-Menü im Gasthaus Wilbois zum guten Ende geführt wurde!

Apropos: Für alle Kräuterfans und Kräuterschüler folgen einige kulinarische Anregungen!


 

Home] [Aktuelles] [Die "Burheck"] [Der Kalkofen] [Der Ort] [Vereinsleben] [Ansichtssachen] [Demnächst] [Intern] [Kontakt]